Abdullah Ibrahim
Abdullah Ibrahim
Abdullah Ibrahim
Abdullah Ibrahim, BIH 2002
Abdullah Ibrahim, BIH 2002
Abdullah Ibrahim, BIH 2002
Südafrikanischer Pianist, Bandleader und Komponist

Dollar Brand - geboren 1934 in Kapstadt. In den späten 60er Jahren nach seiner Konversion zum Islam nannte er sich Abdullah Ibrahim. Als Pionier der Weltmusik, als beredter Aktivist gegen Apartheit und für Demokratie in Südafrika und als Förderer afrikanischer Spiritualität wusste er afrikanische Rhythmik, arabische Einflüsse, englische Kirchenmusiktradition und europäische Musik der Romantik zu einer unverwechselbaren und sehr persönlichen Stilmischung in seiner Musik, dem Jazz, zu verschmelzen.

Er ist einer der bedeutendsten afrikanischen Jazz-Musiker. Sein Blick galt auch im Exil weiter seiner Heimat Südafrika und 1990, nach der Freilassung Nelson Mandelas, kehrte er zurück.

Heute pendelt er regelmäßig zwischen New York und Kapstadt. Bei Abdullah Ibrahim treffen afrikanische Rhythmen auf Melodien schlichter Schönheit, und die weiten Landschaften Afrikas verwandeln sich in Klangfarben, die an die Tongemälde Duke Ellingtons erinnern. Ibrahim besitzt als Pianist und Komponist eine hypnotische Kraft - seine Musik ist originell und einfach, intensiv und meditativ zugleich.

Die Jury des Preises der deutschen Schallplattenkritik verleiht die Ehrenurkunde 2000 an Abdullah Ibrahim für seinen aus südafrikanischen Quellen schöpfenden Beitrag zum Jazz als einer weltumspannenden Musik.

Europe Jazz Network

Index - Home